Caro Columna

Mein Januar 2016

 

Momentchenmal Ihr Lieben,

der Kalender (und die Jecken) sagen mir, dass gestern Weiberfastnacht war und somit der Januar vorbei ist. Zeit für mich auf meinen Januar und vor Allem auf meine guten Vorsätze zurückzuschauen. Wie ist es mir ergangen?

Sport und Bewegung – 2x wöchentlich Fitnessstudio, 2x wöchentlich Gesellschaftstanz, 2x wöchentlich Fahrrad fahren (sobald es wärmer ist)

  • Nunja, mit Fahrradfahren war es im Januar natürlich nichts. Bei Regen (vorgestern sogar Schneeregen) und mitunter recht niedrigen Temperaturen macht Fahrradfahren nun wirklich keinen Sinn. Ich hätte ja gerne, aber der Wettergott offensichtlich nicht 😉
  • Getanzt habe ich tatsächlich häufiger: 11mal bin ich mit meiner besseren Hälfte übers Parkett mal geschwooft, mal geschwebt und habe auch den ein oder anderen Tango (ohne Rose zwischen den Zähnen, nichtsdestotrotz wahnsinnig leidenschaftlich 😉 ) genossen.
  • Und die größte Errungenschaft: Meine Fitnesstudiomitgliedschaft! Entschieden habe ich mich für „Donna´s Frauenfitness“. Ausschlaggebend war hierfür die absolute Nähe der Beueler und Mendener Filialen zu meinem Arbeits- und Wohnplatz. Und natürlich der Preis: Dank des Neujahrsangebots trainiere ich für knapp € 39,00 pro Monat und kann sogar an diversen Kursen (Bodystyling, Yoga, Zumba…) teilnehmen. Und zum Entspannen geht es noch eine Runde in die Sauna. Zu Beginn wurde ich durchgecheckt (Gewicht, Analyse von Körperfett und Muskelmasse) und ordentlich in die für mich zusammengestellten Geräte eingewiesen.Die Stimmung in beiden Filialen ist wirklich super freundlich und positiv. Ich denke, dass gerade durch die ausschließlich weibliche Kundschaft die Atmosphäre so entspannt und ruhig ist. Das Publikum ist total gemischt: Damen jeden Alters (vormittags ist es ein bisschen wie beim Seniorensport: Absolut bewundernswert und vorbildlich, wenn sich Seniorinnen ans Krafttraining wagen) und jeder Gewichts- und Fitnessklasse. 4mal in den vergangen 2 Wochen habe ich trainiert – ich bin davon überzeugt, dass es so weitergeht.

Sport_Januar

Magic Moments – 2 Momente monatlich, die mich glücklich machen

  • Das Ziel meiner Firma ist es, Menschen große Momente zu schenken. Dafür arbeiten wir jeden Tag und geben unser Bestes. Die größte Belohnung für uns alle ist ehrliches Lob der Menschen. Mein Magic Moment: Einem kleinen Mädchen, dessen Mama bei uns Sport machte und währenddessen es vor der Tür wartete und dabei unheimlich gelangweilt war, habe ich zur Aufmunterung ein Wassereis spendiert. Drei Wochen später (!) war sie wieder mit ihrer Mama da und überreichte mir ein selbstgemaltes Bild als Dankeschön für das Eis. Für die Kunstbanausen unter Euch eine kurze Interpretation: Das Mädchen und ich sitzen hinter dem ersten Fenster von rechts, während der Zug durch eine sternenklare Nacht fährt und einen Baum zwischen den Waggons transportiert 😉 Nä, wat schöööön…

MagicMoment_Januar

Freunde und Familie – 4x monatlich an Familie und Freunde denken

  • Familie: Meine Schwester hat im letzten Monat ihre sehr gute Abschlussnote des Studiums erhalten und uns Korrekturleser als Dankeschön zum Essen eingeladen. Was für ein schöner Abend, an dem wir alle zusammen saßen, überaus gut gegessen haben (von einer Ernährungswissenschaftlerin kann man auch nichts anderes erwarten) und mit ein, zwei Gläsern Sekt auf den Erfolg angestoßen haben.
  • Und nochmal Familie und nochmal meine Schwester: Sie zieht nämlich aus und mit ihrem Freund in die erste gemeinsame Wohnung! Gestern war sie doch noch Schülerin und heute ist sie plötzlich berufstätig und so richtig, richtig erwachsen. Wahnsinn! Am letzten Wochenende hatte ich dann die Ehre, das zukünftige Wohnzimmer zu streichen und durfte sogar die Wandfarbe aussuchen. Die ganze Situation hat mich daran erinnert, wie aufregend der Auszug aus dem Familienheim in die erste eigene und gemeinsame Wohunung ist: Nicht immer entspannt, manchmal sogar ziemlich anstrengend und mit Umstellung verbunden, aber auch ein ganz großer Schritt im Leben. Alles Gute im neuen Zuhause, Schwesterherz!
  • Freunde: Es gibt Feunde, die sieht man so ungefähr einmal im Jahr und nach jedem Treffen nimmt man sich hoch und heilig vor, sich zukünftig doch mal häufiger zu sehen. So eine Freundin von uns wohnt nahe Frankfurt und mit ihr haben wir nun endlich einen neuen Besuchstermin beschlossen. Nach diesem werden wir wahrscheinlich wieder beschließen uns häufiger zu sehen und werden es dann aber wahrscheinlich erst wieder in 12 Monaten schaffen… Doch was zählt: Wir freuen uns total auf den Besuch!

Unser Zuhause – 1 erfolgreiches Hausprojekt monatlich

  • Wir befinden uns gerade haustechnisch im Frühjahrsspurt: Neuer Heizkörper wird installiert, es wird ein neuer Boden verlegt, das Treppenhaus wird gestrichen und neue Möbel sind bestellt – im Januar haben wir fleißig geplant und erwarten gespannt die Ergebnisse in den nächsten Monaten.

Kreativität – 1 erfolgreiches Kreativitätprojekt monatlich

  • Ähm, nö…

Erholung – 1 Wellness-Tag im Quartal

  • Meinen Wellness-Tag habe ich im Aggua in Troisdorf verbracht. Das Schwimmbad hat nämlich seit einigen Jahren eine große Saunalandschaft. Viele zum Teil sehr kreativ und stylisch gestaltete Saunen laden hier zum Loslassen ein. Meine absolute Empfehlung: In der Steinhöhlensauna kann man im Dunkeln und auf Steinen liegend die Seele baumeln lassen, während ein in der Wand eingelassener Kamin die Stimmung noch gemütlicher macht. Zwischen den Saunagängen entspannt man im Ruhebereich mit Loungemöbeln und Kamin. Am Montag ist Damentag, die Tageskarte kostet werktags € 22,50, samstags/sonntags/feiertags € 24,00.

Superhost – als sehr guter Gastgeber bei Airbnb ausgezeichnet werden

  • Befindet sich bis zum 31.03.2016 in Arbeit 🙂

Gelassenheit – 1x wöchentlich mich dagegen entscheiden mich aufzuregen

  • Mit der Gelassenheit hat es diesen Monat leider nicht so gut geklappt. Aus den Weihnachtsferien bin ich in den Berufsalltag zurückgekehrt mit dem festen Vorsatz, mich nicht mehr so oft zu ärgern, mich aufzuregen, mich zu stressen. Bereits in der zweiten Woche hat mich jedoch ein Satz (manchmal ist es so wenig) so dermaßen aufgeregt, dass ich echt richtig mies drauf war und als ich mich dann am Wochenende davon erholen wollte, streikte mein Immunsystem und ich lag mit einer fiesen Erkältung flach, über die ich mich dann noch mehr aufgeregt habe…Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass das mit der Gelassenheit vielleicht das Schwierigste werden könnte…

Momentchenmal – 1 monatlicher Bericht über meine Vorsätze

  • Tadaaaaa, fertig!

Bis Februar!

Eure Caro

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s