Body/Kinderleben/Persönlich/Rebekka

#BekkyInShape: 30 Days Shred für Einsteiger Phase 1

Momentchenmal ihr Lieben,

seit einiger Zeit versuche ich mich nun schon, mich an meine selbst aufgestellten Regeln zu halten und ich muss sagen es klappt so lala. Vor allem das Thema Essen ist immer noch schwierig für mich. Ich bin einfach ein Schleckermäulchen. Ich starte morgens immer sehr motiviert und über den Tag hin nimmt die Motivation immer mehr ab, bis ich dann abends häufig einbreche. Das werde ich mir für die nächsten Tage nochmal vornehmen. Das muss jetzt klappen chacka! 🙂

Was aber schon gut klappt, ist das Thema Bewegung. Ich gehe jeden Tag mit dem MiniMoment spazieren, mache einmal die Woche Pilates und habe mich vom Jilian Micheals Fieber anstecken lassen.

30 Days Shred für Einsteiger Jilian Michaels Baby & Mummy Momentchenmal BekkyInShape

Auf Instagram ist Jilian Michaels mit ihrem „30 Days Shred“ schon ein riesiger Hype. Ich habe mich – da meine Schwangerschaft ja noch nicht allzu lange her ist – für die DVD „30 Days Shred für Einsteiger“ entschieden. Wie funktioniert das Prinzip?

Jilian wirbt damit, dass man innerhalb von 30 Tagen „in shape“ kommt. Weg mit überflüssigen Pfunden und vor allem her mit mehr Muskelkraft. Denn bekanntlich ist ja strong the new skinny. Wie auch das Programm 30 Days Shred, sieht die Einsteigerdvd ein Workout in drei Phasen für je 10 Tage vor. Dabei werden in jeder Phase neue Übungen eingeführt, die auf Zeit zu absolvieren sind, ähnlich einem HIIT Programm. Und Zeit ist auch das Stichwort, denn das Workout dauert nie länger als 25 Minuten, inklusive dehnen am Anfang und am Ende. Die einzelnen Phasen sind dann wiederum in drei Blöcke unterteilt, die jeweils zweimal wiederholt werden. Der Unterschied zum klassischen 30 Days Shred liegt neben der Intensität der Übungen auch darin, dass auf Sprünge und ähnliches verzichtet wird. Das kommt frischgebackenen Mamis natürlich sehr gelegen, denn der Beckenboden will ja noch geschont werden. Aber auch Übergewichtige können so auf gelenkschonende Art trainieren.

Soweit so gut. Zunächst machen mich Versprechungen wie „schlank in 30 Tagen“ sehr skeptisch. Wenn man jedoch nicht das Ziel hat eine bestimmte Anzahl Kilos zu verlieren, sondern einfach mal wieder in den Sport finden will, dann bin ich durchaus ein Fan solcher Programme. Mir war von vorneherein bewusst, dass ich nicht jeden Tag trainieren werde. Aber im Schnitt habe ich es bisher 3-4 Mal / Woche geschafft und das ist für mich wirklich sehr gut!

Hat mir das erste Mal noch furchtbaren Muskelkater beschert, ging es von da an immer besser. Und ja ich merke, dass ich zunehmen stärker werde und mein weicher Mamabauch langsam wieder Form annimmt. Jilian trainiert zusammen mit 2 Mädels von denen die eine immer eine einfachere und die andere eine schwere Variante der Übungen macht, so kann man sich ganz nach dem eigenen Bedürfnis orientieren. Und dank der 3 Blöcke, die jeweils nur zweimal wiederholt werden, ist das Training wirklich in ganz kurzer Zeit geschafft. Eine 25 Minuten Einheit kann auch locker in eine Babyschlafeinheit gequetscht werden, es gibt also keine Ausreden 😉 Und ja, ich finde es super wie Jilian – auf sehr amerikanische Art und Weise – motiviert, aber das ist vielleicht nicht jedermanns Sache 😉

Aber ihr wollt sicher, wie ich auch immer, Ergebnisse wissen. Das waren meine Werte nach Phase 1 (ohne aufs Essen zu achten wohl gemerkt):

Gewicht: -0,7 kg

Taille: -1cm

Hüfte: -2cm

Oberschenkel: -1,5cm

Oberarme -1cm

Ich bin wirklich zufrieden mit meiner Leistung und auch mit dem Programm. Momentan bin ich fleißig in Phase 2 und werde euch bald berichten, welche Fortschritte es gegeben hat.

 

Alles Liebe,

Rebekka

P.S. Das tolle Abhakblatt habe ich übrigens von NinaMarleen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s