Caro Columna

Abschied nehmen…

Momentchenmal Mr. NoName,

2008 kamst Du in unsere kleine Familie gerollt. Zunächst hingst Du sehr an meiner besseren Hälfte, aber schon bald waren wir beide ein Dreamteam und rollten von nun an gemeinsam durchs Leben.

Unzählige Male brachtest Du mich sicher frühmorgens in die Arbeit und von der Arbeit wieder nach Hause. Nach manch einem Nachtdienst fragte ich mich heil angekommen zu Hause:“ Huch, bist Du allein gefahren?“.

Wie oft hast Du geackert, wenn Du mich vollgepackt mit Einkaufstüten vom Supermarkt nach Hause bringen musstest? Ich konnte mich im Shoppingrausch immer auf Deine Stärke und Belastbarkeit verlassen.

Häufiger sind wir auch zu Dritt gefahren. Dein Energieverbrauch schnellte dann zwar in die Höhe, geschimpft hast Du jedoch nie, sondern Dir Deinen Weg tapfer erkämpft. Was haben wir beide über die Großen geschimpft, die Deine Schnelligkeit unterschätzten und Dich übersahen? Wie oft standen wir beide motzend neben diesen an der nächsten Ampel? Denn wir beide waren klein, aber oho, kamen überall gut durch, wo andere festsaßen. Vielleicht waren wir nicht immer so ganz regelkonform, man muss schließlich auch mal über die Stränge schlagen, aber gestört haben wir niemanden.

Die meisten unserer gemeinsamen Wege waren ganz alltäglich, doch manch einer hatte wirklich Bedeutung für mich: Du brachtest mich zuverlässig zur Abschlussprüfung, zum Bewerbungsgespräch und zum ersten Arbeitstag, zu meiner kranken Oma und von der Beerdigung meines Lieblings-Katers nach Hause.

Doch machen wir uns auch nichts vor! In jeder Beziehung krieselt es mal. Warum soll man sich noch besonders bemühen, wenn man sich des anderen scheinbar sicher ist? So sahst Du mich im Gammeloutfit und mit ungeputzten Zähnen und ich Dich ungewaschen (gut: Daran war ich nicht ganz unschuldig…). Du sahst mich vor Erkältung röchelnd und wegen Blasenentzündung schimpfend. Jeden kann es mal erwischen. So auch Dich!

Zweimal warst Du sogar so schlapp und ausgelaugt, dass Du es aus eigener Kraft nicht mehr nach Hause geschafft hast. Dann musste ich Dir einen gelben Rettungswagen bestellen, von dem wir beide abgeschleppt wurden: Du auf einer riesigen Tragefläche und ich im Führerhaus! Und einmal warst Du wirklich sehr geknickt: Da passt einer von den Großen nicht auf, übersieht Dich und begeht an Dir Körperverletzung. Aber was soll ich sagen? Dank Versicherung bist du wie Phoenix aus der Asche noch schöner als vorher wieder auferstanden. Wir haben zusammen gehalten wie Pech und Schwefel: Du, der Mr. NoName und ich, die Rollerqueen! Was hätten wir alles noch miteinander erleben können? Wie heißt es so treffend: Was der Rollergott zusammenführt, soll der Mensch nicht scheiden! Schade, dass das Schicksal oder besser gesagt der Mensch manchmal eben ungerecht und erbarmungslos ist! Zunächst wollte man Dich entführen, doch dank deiner Standfestigkeit hast Du nur kleine Blessuren davon getragen. In einer anderen Nacht hat man Dir den Vergaser herausgerissen und nachdem Du nun erst wieder drei Wochen zu Hause warst, hat man Dir Dein ganzes Innenleben, Deinen Antrieb und die ein oder andere Deko geklaut. Nun stehst Du unten an der Straße als wirtschaftlicher Totalschaden! Doch für mich ist dies in erster Linie ein emotionaler Totalschaden. Ich bin so unglaublich traurig, dass nun unsere gemeinsame Zeit ein jähes Ende gefunden hat, weil es Menschen auf dieser Erde gibt, die keinerlei Respekt vor anderleuts Eigentum und keinen Funken Anstand haben, die nur an sich denken und kein Mitleid mit ihren Mitmenschen haben. Unfassbar, dass es so enden musste…

Auch wenn Du keinen Organspendeausweis hattest, weiß ich doch, dass Du ein sehr sozialer und treuer Typ warst: So wird sich Toni über deine Spiegel-Spende freuen…

Vielen Dank, mein lieber Mr. NoName für die schönen gemeinsamen Jahre!

Deine Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s