Baby/Interior/Kinderleben/Rebekka/Selbstgemacht

Das Babyzimmer und was man so für Babys Einzug benötigt

Momentchenmal ihr Lieben,

hier kommt er nun! Der versprochene Artikel zu MiniMoments Babyzimmer, das wie der Monsieur und ich finden, das schönste Zimmer in der ganzen Wohnung ist. Zugegeben, habe ich mir hier auch am meisten Mühe gegeben und das obwohl der kleine Mann da noch gar nicht so richtig drin wohnt, aber dazu später mehr. Das Zimmer an sich ist eigentlich relativ klein und mit seinen Schrägen sehr gemütlich, auch wenn man später mal kleine Kuschelecken bauen möchte. Ganze Ansicht Babyzimmer Mobile Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogSehr viel muss in einem Babyzimmer zunächst gar nicht sein. Strenggenommen braucht das Baby auch am Anfang gar kein eigenes Zimmer, weil es sowieso mit im Elternschlafzimmer schläft und tagsüber natürlich immer mit dabei ist. Aber da wir eh umgezogen sind, war uns wichtig, dass die neue Wohnung bereits genug Zimmer hat, damit wir dann nicht bald schon wieder die Kisten packen müssen. Mittlerweile ist der MiniMoment ja auch schon drei Monate und liegt zumindest tagsüber mal in seinem Bettchen und schaut den Männchen beim tanzen zu (Maximaler Kreischalarm) oder beguckt sich meine Knopfelefanten an der Wand. Bett Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogBett Babyzimmer Mobile Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogElefanten Knöpfe Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogDas Bettchen haben wir bei Ikea gekauft und die Matratze auch. Bei Ikea kann man mittlerweile auch zwischen verschiedenen Matratzen wählen, sodass für jede Preisklasse etwas dabei ist. Praktisch ist außerdem, dass das Bettchen höhenverstellbar ist. Wenn der MiniMoment größer ist, kann der Lattenrost tiefergesetzt werden und zusätzlich kann eine Seite entfernt werden, sodass er alleine ein und aussteigen kann. Wie gesagt, bräuchte man das Bettchen aber nicht wirklich zu Beginn. Wir habe zusätzlich noch ein Babybay Beistellbettchen für unser Boxspringbett gekauft. Das kann man prima nahtlos am großen Bett befestigen, sodass der Kleine ganz nah bei Mama oder Papa liegt. Beistellbett Babybay Boxspring Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal Blog_1Beistellbett Babybay Boxspring Kuscheltiere Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogÜbrigens ungemein praktisch für’s nächtliche Stillen, wenn beide Parteien das so im Halbschlaf erledigen können. Auch wenn das Babybay nicht besonders preisgünstig ist, hat es sich für uns schon bezahlt gemacht. Zusätzlich kann man es nämlich ganz schnell mit einem zusätzlichen Seitenteil in einen Stubenwagen umwandeln, den wir die ersten drei Monate, in denen die Kleinen ja noch sehr viel schlafen, tagsüber einfach im Wohnzimmer stehen hatten. Mit Rollen versehen kann man das Bettchen dann auch mit schlafendem Baby schnell wieder ins Schlafzimmer schieben ohne Umbetterei.Beistellbett Babybay Boxspring Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal Blog Auch einen Wickeltisch bräuchte man nicht zwingend, er ist aber vor allem für den Monsieur und mich sehr, sehr nützlich, da wir beide recht groß sind und Wickelei auf andere Tischen doch zunehmend ins Kreuz geht.Wickeltisch ganze Ansicht Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogWir haben aber auch gar keinen Wickeltisch gekauft, sondern einfach eine unserer Ikea Malm Kommoden umfunktioniert. Klappt super und hat für Leute um die 1,80/1,90m die perfekte Höhe.Wickeltisch Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogDie Wickelauflage bietet Platz für den MiniMoment und alle seine Freunde 🙂 Wickeltisch Auflage Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogHier wird gewickelt, gespielt, Bauchlage geübt und natürlich findet hier auch die Babypflege statt. Babys Utensilien, Windeln und Klamotten finden prima in den Schubladen darunter Platz, die ich mit Hilfe von Ikea Skubb Boxen etwas unterteilt habe.Wickeltisch Innenleben Organisation Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogUnd hier hängen auch die selbstgemachten Stoffbilder, die ich euch hier schon gezeigt habe.Stoffbilder Babyname DIY Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogZusätzlich haben wir noch ein älteres Ikea Schlafsofa im Zimmer stehen, denn wir haben jetzt kein Gästezimmer mehr. Hier stille ich tagsüber die meiste Zeit, denn der MiniMoment hat es beim Stillen gern ruhig und mag es wenn die Mama sich konzentriert 😉 Es dient aber auch den schlafentzogenen Eltern, wenn der eine oder die andere mal eine ruhigere Nacht braucht. Schlafsofa Babyzimmer Mobile Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogEine der Wände haben wir in einem mittleren Grauton abgesetzt, das gibt dem Raum etwas mehr Tiefe und ist dank des süßen Winnie Pooh Wandtatoos auch noch ein richtiger Hingucker geworden.Winnie pooh Spruch Babyzimmer Babyboy Baby & Mummy Momentchenmal BlogIhr seht, so wirklich viele Utensilien braucht man gar nicht für die erste Zeit mit Baby. Und keine Angst, viele Dinge kommen als Geschenke noch dazu 😉 Ich bin jetzt schon gespannt, wie sich das Zimmer verändern wird, wenn der Mini nicht mehr so mini ist. Und was er zu Mamas Dekoattacken sagen wird, sobald er es kann. Im Moment schaut er sich alles immer ganz genau an, was er davon hält verrät er allerdings noch nicht 😉

Alles Liebe,

Rebekka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s