Ausgelesen/Caro Columna/Unterwegs

Mein US-Buchtipp: ThIrteen R3asons Why

Momentchenmal Ihr Lieben,

als passionierte Leseratte bin ich mit zwei dicken Büchern in die USA gereist. Von Anfang an war mir allerdings klar, dass diese nicht für drei Monate ausreichen würden. Nach einem guten Monat war alles ausgelesen und ich musste in den nächsten Bookstore.

Eine weit verbreitete Buchhandelskette in den USA ist Barnes&Nobles. Die Filialen bestechen durch ihre große Auswahl an Büchern und ihre Weitläufigkeit auf meist mehreren Etagen. Da es in den USA keine Buchpreisbindung gibt, ist die Preisgestaltung dementsprechend flexibel. Die meisten Bücher werden nach unverbindlicher Preisempfehlung verkauft, manchmal aber auch den ein oder anderen Dollar teurer oder billiger. Doch gerade in den Barnes&Nobles-Filialen gibt es viele Sonderangebote. Da sind gebundene, für uns Deutsche relativ neue Ausgaben mit mehreren hundert Seiten für 5-10$ erhältlich. Zum Teil liegen allerdings die Preise auch über dem deutschen Preis. Ein Beispiel ist das Buch, das ich Euch heute vorstellen möchte:

Thirteen Reasons Why von Jay Asher

Dieses Jugendbuch kostet in den USA 13$ plus tax, während die gleiche Ausgabe in Deutschland für 8€ erhältlich ist. Da es sich jedoch um einen US-Bestseller handelt, habe ich es mir hier gekauft. Dieses Buch hat gerade mal 304 Seiten, aber es kommt schließlich nicht auf Quantität, sondern auf Qualität an.

13 reasons _ 2

Eines Tages findet der Teenager Clay Jensen eine an ihn adressierte Box mit Kassetten vor, auf denen seine Mitschülerin Hannah Baker ihre Geschichte erzählt. Hannah hat sich wenige Wochen vorher das Leben genommen. Auf jeder Seite erzählt sie von Erlebnissen – den thirteen reasons why – mit Mitschülern und Lehrern, die sie in den Selbstmord führten. Die Kassetten wurden vor ihrem Selbstmord in Umlauf gebracht. Jeder muss seine Geschichte hören und die Box an den nächsten in der Reihe weiterreichen. Was sind das für schreckliche Erlebnisse, die Hannah in den Selbstmord trieben, fragt man sich. Zum Teil sind es auf den ersten Blick ganz banale Geschichten und Flaxereien, andere sind selbst strafrechtlich bedenklich.

13 reasons

Im Großen und Ganzen geht es um die Frage, wie wir mit unserem Verhalten und dem Bild, das wir von uns und Anderen haben, das Leben unserer Mitmenschen beeinflussen. Es geht darum, wie an sich harmlose Spielereien und Geschichten zu einem Geflecht aus Gerüchten und Lügen werden, das letzten Endes einen Menschen zerstören kann.

Jeder wird sich in den Erzählungen irgendwo wieder finden. Wir lästern doch irgendwie alle gerne mal. Gerüchte sind immer interessanter als die Wahrheit. Übertreibungen machen diese noch viel besser. In jeder Schulklasse gab es doch die, die für ihre Jungsgeschichten bekannt war und die, die irgendwie extrem war. Was davon war wirklich war?

Unterstützt wird diese Selbstreflexion durch den Aufbau des Buches. Jeder Kassettenseite ist ein Kapitel zugeordnet. Clay hört sie und wandert dabei durch seine und Hannahs Heimatstadt zu dem Ort, an dem die jeweilige Geschichte spielt. Du liest Hannahs gesprochenen Text in kursiver Schrift und Clays Handlungen und Gedanken sind in normaler Schrift darin eingebettet. Du wirst Dich dabei erwischen, dass Du Dir die gleichen Gedanken machst. Du wirst sein Unbehagen darüber mitfühlen, warum gerade er, der doch heimlich in Hannah verliebt war, ein Grund für ihren Selbstmord sein soll.

13 reasons _ 1

Thirteen Reasons Why ist ein unheimlich spannendes und beklemmendes Buch, das ich kaum aus der Hand legen konnte. Und wenn ich dies doch tat, ließ es mich nicht ganz los. Ich war von den Geschichten zum Teil ziemlich erschreckt und fühlte mich bei dem ein oder anderen ertappt. Da es sich um ein Jugendbuch handelt, fehlt es an der ein oder anderen Stelle etwas an Tiefgründigkeit. Das Thema ist jedoch altersunabhängig, so dss das Buch auch für Erwachsene geeignet ist. Der Schreibstil ist unheimlich packend. Jay Asher versteht es mit wenigen Worten und Beschreibungen, die Szenen vor dem Auge des Lesers entstehen zu lassen und ihn bis zum Ende daraus nicht zu entlassen.

Absolute Kaufempfehlung! Fünf von fünf Sternen.

Sternchen   SternchenSternchenSternchenSternchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s